Weihnachts-Schokoplätzchen backen mit Panela

Lesezeit: Ca. 3 Minuten

In unserem letzten Rezept haben wir dir gezeigt, wie du aus unserem Panela Vollrohrzucker deinen eigene Weihnachtsmarkt Glühwein kreierst. In diesem Rezept erklären wir dir, wie du in wenigen Schritten mit der gesünderen Alternative zu Zucker Weihnachts-Schokoladenplätzchen zauberst.

Was brauchst du dafür? Für etwa 30 Stück

Plätzchen:

  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 100 g My Fair Network Panela Vollrohrzucker
  • 1 Ei
  • 10 g Kakao

Glasur:

  • 250g Puderzucker
  • Saft von 1 Zitrone

Und so geht’s

  1. Alle Zutaten für die Plätzchen in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine gleichmäßig zu einem Mürbeteig verkneten.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Im Anschluss den Backofen auf 150 °C vorheizen lassen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 1 cm dich ausrollen und die Plätzchen mit einer beliebigen Form ausstechen
  4. Die ausgestochenen Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 150 °C etwa 10 Minuten backen lassen. Im Anschluss auskühlen lassen.
  5. Für die Glasur den Puderzucker sieben und die Zitrone auspressen. Den Saft durch ein feines Sieb gießen, um Fruchtfleisch und Kerne zu entfernen.
  6. Den gesiebten Saft mit dem Puderzucker verrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Anschließend die Masse in einen Spritzbeutel füllen.
  7. Ausgekühlte Plätzchen verzieren. Fertig!

 

Jetzt kannst du und deine Liebsten deine eigenen Panela Weihnachts-Schokoladenplätzchen genießen. Am besten schmecken sie, wenn sie noch warm sind. Viel Spaß beim Ausprobieren!