DIE AEROPRESS GO: DAS BEEINDRUCKENDE MULTITOOL

Lesezeit: Ca. 8 Minuten

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet aus den USA Anfang der 2000er Jahre eine absolute Neuheit auf den Kaffeemarkt kommt? Immerhin war dieses Land vor allem für warmgehaltenen Diner-Kaffee und Starbucks bekannt. Nun, die Grundidee hinter der Aero Press war simpel: Eine kleine Presse, die ähnlich wie eine French Press funktioniert, nur ohne, dass der Kaffeesatz in der Tasse landet. So simpel wie genial! Heute schwören viele Kaffeeliebhaber auf die Aero Press. Man kann mit ihr nicht nur Filterkaffees zubereiten, sondern auch Espressos und Cold Brews. Wir haben die Outdoor-Variante, die AeroPress Go für dich ausgiebig getestet und erklären dir im folgenden Blogartikel, wie du mit ihr deinen gelungenen FAIR CHAIN Kaffee am besten zubereitest.

WAS WIRD ALLES MITGELIEFERT?

Neben der eigentlichen Presse, welche aus zwei Teilen besteht, werden noch ein Becher mit Deckel, Messlöffel ein Rührlöffel, Filterhalter und 350 Mikrofilter geliefert. Man hat also alles was man braucht, um direkt loslegen zu können. Alle Teile bestehen aus Plastik, sind spülmaschinengeeignet und natürlich BPA frei.

5 TIPPS, DIE DU BEI DER ZUBEREITUNG BEACHTEN SOLLTEST

  • Achte darauf, dass dein Kaffee fein bis mittel (in etwa wie raffinierter Zucker) gemahlen ist
  • Das Wasser, mit dem du den Kaffee zubereitest, sollte 83 – 87°C heiß sein
  • Wärme alle Oberflächen der Aeropress mit heißem Wasser vor
  • Mache eine Infusion, bevor du den Kaffee kochst (siehe unten)
  • Lass dir Zeit - so wird der Kaffee noch besser

Die AeroPress kann man normal oder umgedreht benutzen. Der Vorteil bei der umgedrehten Variante ist, dass man während der Zubereitung kein Wasser verliert, jedoch kann dies etwas schmutzig werden. Wir haben für dich beide Varianten ausprobiert.

DIE ZUBEREITUNG (Ohne Umdrehen)

  1. Lege den Mikrofilter in das Sieb und feuchte diesen mit heißem Wasser an
  2. Befestige das Sieb an der Presse. Stelle die Aero Press auf den Becher (wärme den Becher vorher mit heißem Wasser an)
  3. Wärme die Aero Press mit heißem Wasser vor, sodass alle Oberflächen erwärmt sind.
  4. Fülle das Kaffeepulver ein und gib 40 ml Wasser rein. Nun folgt eine 30-Sekunden-Infusion.
  5. Gib nun das restliche Wasser dazu und lasse den Kaffee nun 40 Sekunden ziehen. Rühre anschließend zehnmal um.

DIE UMGEDREHTE VARIANTE

  1. Lege auch hier den Mikrofilter in das Sieb und feuchte diesen mit heißem Wasser an
  2. Befestige das Sieb an der Presse. Nun folgt der schwierige Teil. Drehe in einer flüssigen Bewegung die Aero Press um und stelle sie dann auf den Becher (wärme den Becher vorher mit heißem Wasser vor).
  3. Nun drücke die Presse langsam und gleichmäßig nach unten. Das sollte circa 20-30 Sekunden dauern.
  4. Anschließend kannst du das Sieb entfernen und die Presse durchdrücken. So lässt sich der Filter und Kaffeesatz einfach entfernen.

    Die Kaffeezubereitung mit der Aero Press erfordert etwas Übung. Vor allem das Umdrehen ist nicht ganz einfach. Zu Beginn sind uns einige Fehler unterlaufen, z.B. haben wir das Sieb nicht richtig befestigt und sowohl Wasser und Kaffee haben sich beim Umdrehen über den ganzen Tisch verteilt. Nach ein paar Anläufen funktioniert jedoch jeder Schritt wie geschmiert!

    UNSERE ERFAHRUNGEN

    Der Kaffee hat eine kurze Kontaktzeit mit dem Wasser, dank des Pressens werden aber viele Aromastoffe extrahiert. Aufgrund der niedrigen Brühtemperatur entwickeln sich keine Bitterstoffe und auch die Säure ist niedrig. So werden süße Aromen eher betont als fruchtige, da diese eher sauer als süß sind. Schokoladige Kaffees, wie z.B. der Café Tinamú Clásico eignen sich daher am besten. Für Natural-Variationen wie der INNOVATORS COFFEE ist bspw. der Hario V60 Handfilter besser geeignet. Das besondere an der Aero Press ist ihre Flexibilität, daher könnt ihr auch Espressos mit ihr zubereiten, allerdings kann man wenig Crema mit der AeroPress erzeugen. Für Cremaliebhaber eignet sich daher eher die Wacaco NanoPresso.

    UNSER FAZIT

    Wir sind begeistert von der Flexibilität der Aero Press. Egal welchen Kaffee du zubereiten willst, mit der Aero Press gelingt er mit etwas Übung und bringt definitiv ein leckeres Ergebnis hervor! Sie ist handlich und kann als Outdoor-Variante überall genutzt werden. Die Qualität der Einzelteile ist sehr gut, lediglich die Zubereitung erfordert anfangs etwas Übung, vor allem mit der Umdreh-Methode. Aber wer experimentierfreudig ist, für den ist die Aero Press genau das Richtige.

    Neugierig geworden? Dann leg‘ dir doch deine eigene Aero Press Go zu. Die findest du bei uns im Shop für schlappe 34,90€!